Web-Vorführung













Natürlich darf am Urban Yarning Tag das Free-Style-Weben nicht fehlen. Wie beim Free-Form Stricken oder Häkeln werden auch hier die Grenzen des "Normalen" und "Üblichen" überschritten.

Losgelöst von Mustern und der Befürchtung "Web-Fehler" zu machen, entfaltet sich hier die Kreativität Schuß für Schuß neu. Das Webstück wird ständig neu erfunden und gestaltet. Es entstehen wunderschöne, phantasievolle Stücke, die zur Dekoration oder als Stoff für ausgefallene Kleidung verwendet werden.

Das japanische Free Style Weben ist eine bunte und kreative Art des Webens. Die wichtigste Regel dabei lautet: Es gibt keine Fehler – alles was gefällt ist erlaubt. Auf jedem Zentimeter wird das Webstück neu erfunden und gestaltet. Das Weben bleibt spannend, befriedigen und das Ergebnis ist oft atemberaubend schön.
Margit Kopf berichtet über diese Techniken, die sie aus Japan mitgebracht hat und zeigt Beispiele. Auf vorbereiteten Webrahmen könnt ihr das Weben selbst ausprobieren.“